Seite auswählen

Am 20. Dezember 1990 schaltete Tim Berners-Lee am CERN die erste Website online – eine einfache Seite, die erklärte, wie sein Hypertext-basiertes Projekt funktionierte.

Heute, nach 25 Jahren, engagiert sich Berners-Lee immer noch für das Internet: Er steht dem World Wide Web Consortium (W3C) vor, das er auch mit aufgebaut hat, und setzt sich gegen Zensur und für die Netzneutralität ein.

Dazu gibts einen schönen Artikel auf engadget.com